Be Well in Hamburg St. Georg  

Be Well in Hamburg St. Georg
Stadtteilführer, 8.Jahresausgabe 2017



…ist im Stadtteil erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Kulturelles

Drei Stand-up Comedians wagen sich an das Thema der Alltagssorgen und werden sicher den einen oder anderen Lachhit landen. Die Comedians Glenn Langhorst, Michael Mauder und Nick Schmidt geben außerdem entlarvende Einblicke in die Tücken zwischenmenschlicher Beziehungen. Wer weiß was der Überraschungsgast


Hochkarätige Kunsthandwerker zeigen in der Koppel 66 Ihre Exponate und laden herzlich zum Stöbern und Staunen ein.
 Bereits ein Wochenende vor dem 1. Advent startet die beliebte Adventsmesse, zu der auch alle Ateliers der Koppel 66 ihre Pforten öffnen. Die Goldschmiede, Modemacher, Papier-, Leder-, und Holzgestalter des Vereins Koppel 66 haben Gäste aus ganz Deutschland, Österreich, Dänemark und England eingeladen an vier Wochenenden vor Weihnachten ihre Stände vor den Türen ihrer Ateliers aufzubauen. Die feierliche Eröffnung mit Verleihung des Förderpreises Kunst, Handwerk und Design findet am Sonnabend, den 25.11 2017 ab 15 30 Uhr statt.
Qualität und Originalität der Teilnehmer sind hoch. Viele von ihnen haben renommierte Preise erhalten. Bereits im Sommer

Das Junge Hotel Hamburg präsentiert die Ausstellung "Traumwelten von Ingrid Hauff". Ihre farbenfrohen Werke erinnern an eine Mischung aus Wimmelbildern und Mandalas. Vor abstrakten Hintergründen tummeln sich mosaikartig verschlungene Tiere, Pflanzen und wundersame Fabelwesen in allen Farbschattierungen. Je nach Perspektive fließen Gesichter und Gestalten ineinander und bilden neue Elemente, überall gibt es etwas zu entdecken. Zum Malen kam die gebürtige Hamburgerin Ingrid Hauff auf ungewöhnlichem Weg. 2014 wurde bei ihr die Nervenkrankheit Parkinson diagnostiziert. Daraufhin nahm sie an

Im Kulturladen St. Georg in der Alexanderstraße ist mal wieder fix was los. Am 3. November 2017 geht es um 20 Uhr mit dem ersten Georg Slam los. Frei nach dem Motto, was fehlt St.Georg eigentlich noch? Es gibt das Deutsche Schauspielhaus, die Alster, den Hauptbahnhof, Einkaufstempel, Boutiquen, Bars, Bistros und jede Menge Hotels. Und wo ist eine kleine Bühne für poetische Künstler: im

Wenn sich zum letzten Mal in den Hamburger Messehallen die Pforten für die nunmehr 58.Internationale Hanseboot öffnen, wird auch St. Georgs Künstlerin Heidegrit Gröning dabei sein. Ihre maritimen Bilder passen hervorragend zum Thema Wasser, Boot und Meer.

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

eBike-anzeige

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

                                                                                     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige