Die JUBILÄUMSAUSGABE "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2019 



…ist ab sofort erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Termine

Di 03.12.
11:00-12:00 Uhr
Vater Mutter Kunst / UNFINISHED STORIES
Unfinished Stories. Geschichten aus der Sammlung
Führung der Freunde der Kunsthalle für Eltern mit ihren Babys

Mi 04.12.
12:00-12:30 Uhr
Werk der Woche / Sammlung
Elfriede Lohse-Wächtler: Selbstbildnis
Mit Dr. Karin Schick

Do 05.12.
16:00-19:00 Uhr
Barrierefreie Führung / Sammlung
Öffentliche Führung für Sehbehinderte
Mit Anja Ellenberger. Teilnahme frei. Anmeldung möglich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Do 05.12.
18:30-20:00 Uhr
Kunst und Praxis / Sammlung
ZEICHNEN FÜR ERWACHSENE
ohne Anmeldung - einfach vorbeikommen

Impressionismus
Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard
7. November 2019 bis 1. März 2020
Im Herbst und Winter 2019/20 ist der französische Impressionismus in Form von Spitzenwerken des Ordrupgaard Museums in Hamburg zu Gast. Im Zentrum der
Ausstellung stehen Gemälde sämtlicher führender Maler*innen des Impressionismus: Camille Pissarro, Édouard Manet, Edgar Degas, Alfred Sisley, Claude Monet,
Berthe Morisot, Pierre-Auguste Renoir und Eva Gonzalès. Anhand der ausgestellten Werke lassen sich die motivischen, maltechnischen und wahrnehmungsspezifischen
Revolutionen, die sich von den 1870er-Jahren an binnen weniger Jahrzehnte auf der Leinwand ereigneten, plastisch nachvollziehen. Einen besonderen Höhepunkt
bildet eine Werkgruppe von acht Gemälden Paul Gauguins, dessen Schaffen bereits im Zeichen des Post-Impressionismus steht.

Beste Unterhaltung - alles auf Platt! Auf großer und kleiner Bühne, siehe unterschiedliche Programmangebote.

Alarm in't Granthotel 17.11.2019 - 11.01.2020
Hamburg, 1953: Im Luxus-Grandhotel »Vier Ozeane« soll eine Benefiz-Gala stattfinden, bei der die beiden berühmtesten Bühnenstars ihrer Zeit auftreten sollen: die legendäre Sängerin Claudia McFadden und die Schauspielerin Athena Sinclair. Die einstigen Freundinnen aus Kindertagen, die vor Jahrzehnten von Altona nach New York gingen, um mit ihren Stimmen eine Weltkarriere zu starten, sind mittlerweile bis auf den Tod verfeindet. Die Geschichte ihrer Feindschaft, geprägt von öffentlichen Handgreiflichkeiten, bei denen stimmgewaltig die Fetzen flogen, füllt stets aufs Neue die Klatschpresse.
Ein Aufeinandertreffen muss also mit allen Mitteln verhindert werden...
Spritzig, witzig, angereichert mit Musik, entwickelt sich Michael McKeevers Stück in Murat Yeginers Inszenierung zu einer köstlichen Screwball-Komödie: mit den beiden Ohnsorg-Stars Sandra Keck und Beate Kiupel als überschwängliche Gegenspielerinnen.

Rock op Platt goes Christmas
17.12.2019 - 20.12.2019

Das ist neu! Ohnsorg-Platt-Vorspiel und Studententag
Ohnsorg-Platt-Vorspiel: Jeden Donnerstag erhalten Sie eine stückbezogene Einführung, bei der Sie die plattdeutsche Sprache besser kennenlernen können. Donnerstag 18.45 bis 19.15 Uhr im Rangfoyer.
Außerdem: Jeden Donnerstag ist Studententag. Karten auf allen Plätzen im Großen Haus kosten nur € 9,00. Das Angebot gilt für alle Studierenden und Azubis bis 27 Jahre.

Spielplan Großes Haus

 

Di. 03.12.
19:30 Uhr
ALARM IN'T GRANDHOTEL - SUITE SURRENDER

Mi. 04.12.
16:00 Uhr
ALARM IN'T GRANDHOTEL - SUITE SURRENDER

19:30 Uhr
ALARM IN'T GRANDHOTEL - SUITE SURRENDER

Hans im Glück
nach den Gebrüdern Grimm
15.11. bis 23.12.2019

Textfassung und Regie Hartmut Uhlemann
Bühne Hans Winkler
Kostüme Sabine Birker
Musik Gerd Bellmann
Ensemble Alessandro Gebhart, Rouven Klischies, Jan-Philip Mähl, Tash Manzungu, Lennart Matthiesen, Antje Otterson

In einem Kontor in der Hamburger Speicherstadt treibt ein Lehrling so manchen Scherz, während die Schiffe am Fenster vorbei fahren und die Möwen kreischen. Der Kaufmann ermahnt ihn, sich an den schlauen und fleißigen Hans zu halten, von dem er sehr viel lernen kann. Aber Hans will nach sieben Jahren wieder zurück nach Hause. Der Kaufmann hat ihm schon ein Zeugnis geschrieben und den Lohn für ihn mit ins Kontor gebracht. Da staunt der Hans nicht schlecht: "Der Klumpen Gold ist ja so groß

Im Savoy Filmtheater am Steindamm werden Filme in Originalvertonung und in 3D, als auch in 2D gezeigt

Sneak-Preview (Originalversion)
Fr. 06.12. 22:45 Uhr

The Lighthouse (Originalversion)
Mo. 02.12. 14:15 Uhr, Di. 03.12. 20:30 Uhr, Mi. 04.12. 17:30 Uhr

The Irishman (Originalversion)
Mo. 02.12. 19:45 Uhr

Die Eiskönigin (Originalversion)
Mo. 02.12. 17:00 Uhr, Di. 03.12. 17:45 Uhr, Mi. 04.12. 14:45 Uhr

Joker (Originalversion – in 70mm)
Mi. 04.12. 20:15 Uhr

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige