Die JUBILÄUMSAUSGABE "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2019 



…ist ab sofort erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Termine

Fr 11.10.
16:00-17:30 Uhr
THEMA DER WOCHE / 100 JAHRE HAMBURGISCHE SEZESSION
DIE KÜNSTLERINNEN DER HAMBURGISCHEN SEZESSION
Mit Dr. Gabriele Himmelmann

Sa 12.10.
10:30-14:00 Uhr
ART & CUBE / SAMMLUNG
LUNCH MIT FÜHRUNGEN
Vier Gänge, zwei Führungen, ein Preis, 40 € inklusive. Reservierung im THE CUBE unter Tel. 040 30375196

Beständig. Kontrovers. Neu. 
Blicke auf 150 Jahre Jahre
23. August bis 10. November 2019
Zum 150-jährigen Bestehen der Kunsthalle wird eine vielschichtige Ausstellung mit Gemälden, Handzeichnungen,Graphiken, Skulpturen sowie neu aufgearbeitetes Archivmaterial, Fotografien, Film- und Zeitungsberichte veranschaulichen schillernde Zeiten aber auch historisch schwierige Phasen des traditionsreichen Hauses gezeigt. Am 30. August 1869 wurde der Gründungsbau des Museums auf der ehemaligen Wallanlage zwischen der Innenstadt und dem Stadtteil St. Georg eröffnet. Ein exponierter Ort und ein würdiges Gebäude für eine bis dahin schon bestehende »öffentliche Städtische Gemälde-Galerie«. Diese war bereits durch das Engagement Hamburger Bürger*innen 1850 gegründet worden. Sie bildete den Grundstock für die dann 1869 bezugsfertige Hamburger Kunsthalle. Die Jubiläumsausstellung gibt unbekannte Einblicke und schildert bislang Unerzähltes aus einer seit 150 Jahren lebendigen Museumsgeschichte: Ein Zeitstrahl von 1839 bis 2019 leitet die Besucher*innen durch die Historie und vier Themenkomplexe richten einen kritischen Blick auf die ehemals wie heute maßgeblichen Aufgabenbereiche des Museums: »HABEN – NICHT HABEN«, »ZEIGEN – NICHT ZEIGEN«,»ÖFFENTLICH – NICHT ÖFFENTLICH« und »WISSEN – NICHT WISSEN«.

Im Savoy Filmtheater am Steindamm werden Filme in Originalvertonung und in 3D, als auch in 2D gezeigt

Joker (Originalversion – in 70mm)
Fr. 11.10. 16:45 + 19:45 Uhr, Sa. 12.10. 13:30 + 16:30 + 19:30 Uhr, So. 13.10. 14:30 + 17:30 + 20:30 Uhr
Mo. 14.10. 13:30 + 16:30 Uhr, Di. 15.10. 17:30 + 20:30 Uhr, Mi. 16.10. 17:30 + 20:30 Uhr

Metallica & San Francisco Symphony (Originalversion)
Sa. 12.10. 22:30 Uhr

 "Auf dem Hansaplatz nachts um halb eins" 
Eine Veranstaltungsreihe der Geschichtswerkstatt St. Georg e.V. 2019/2020

SAMSTAG 12.10.2019, 15 Uhr
Lange Aktiv Bleiben, Hansaplatz 10
Klönschnack: Geschichte und Geschichten vom Hansaplatz
Geschichtswerkstatt St. Georg
Moderation: Karla Fischer
Wie erlebt jede/r von uns den Hansaplatz, was ist hier los, welche Ängste oder auch guten Gefühle löst er aus? Wir wollen uns über unsere Eindrücke vom Hansaplatz unterhalten und auch mehr über seine Geschichte erfahren. Ein typischer Klönschnack-Nachmittag der Geschichtswerkstatt eben.
Eintritt frei

Veranstaltungen im Oktober 2019 (Angaben ohne Gewähr)

Samstag, 12. Oktober 2019
15 UHR
FÜHRUNG
Die antike Welt. Der Weg zur emanzipierten Gemeinschaft | Helga Eibl | Museumseintritt

16 UHR
AUF HISTORISCHEN TASTENINSTRUMENTEN
>piano e forte< – ein tönender Rundgang durch die Welt der Hammerklaviere | Marvin J. Rehr | Museumseintritt

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige